Siebträgermaschine für den Haushalt

Kaffee

Die meisten Haushalte verfügen über eine Kaffeemaschine. Während einige die klassische Filterkaffeemaschine nutzen, besitzen andere Kaffeetrinker einen Kaffeevollautomaten, der neben einfachem Kaffee auch Cappuccino, Latte Macchiato und Eiskaffee zubereiten kann. Über die Jahre sind die Geräte immer kompakter geworden und verfügen darüber hinaus über mehr Funktionen. Dadurch sind viele Kaffeevollautomaten pflegeleicht und einfach zu bedienen. Doch nicht jeder braucht einen Kaffeevollautomaten. So gibt es viele Espressotrinker, für die ein solcher Vollautomat eigentlich sinnlos ist. Für die Genusstrinker empfehlen sich daher die sogenannten Siebträgermaschinen, mit denen Espresso gebrüht wird.

Was ist eine Siebträgermaschine?

Eine Siebträger Kaffeemaschine kennen viele aus dem Café. Dort stehen meist sehr große Modelle, mit denen verschiedene Kaffees gebrüht werden, überwiegend aber Espresso. Das Prinzip der Geräte ist dabei sehr einfach. In den abnehmbaren Siebträger, der meist aus Metall besteht und einen hitzefesten Griff hat, wird der feingemahlene Kaffee gefüllt und mit einem Tamper festgedrückt. Mittels Bajonett-Verschluss wird der Siebträger wieder an die Siebträgermaschine befestigt. Im nächsten Schritt wird 90° Celsius heißes Wasser mit einem Druck von meist 9 bar durch das Kaffeepulver geleitet. Der Geschmack des Kaffees wird so maßgeblich beeinflusst. Der hohe Druck kann nämlich mehr Geschmack aus dem Kaffee lösen.

Siebträger Kaffeemaschine für Zuhause

Die Maschinen aus Cafés sind meist sehr große und professionelle Geräte, die sich für den Heimbedarf eher nicht lohnen. Das hat neben der Größe auch andere Gründe. So wird das Wasser erst in einem Boiler vorgeheizt. Dieser Prozess kann gute 20 Minuten bis 30 Minuten in Anspruch nehmen. Für einen schnellen Espresso zu Hause ist das eine zu hohe Wartezeit. Daher gibt es Maschinen, die für den privaten Haushalt konzipiert wurden. Diese Heimmaschinen bieten ähnliche Funktionen, sind aber deutliche schneller in Betrieb zu nehmen.

Anders als die herkömmlichen Espressomaschinen, arbeiten die Heimvarianten nämlich mit Durchlauferhitzern, die auch in Kaffeevollautomaten Verwendung finden. In knapp zwei Minuten kann der Kaffee bereits gebrüht werden. Allerdings entfällt hier die Brühdrucksteuerung, was aber für den Heimbedarf ohnehin keine so große Rolle spielt. Der Druck ist bei Heimmaschinen meist auf 9 bar bis 12 bar eingestellt, hoch genug für das Brühen eines guten Espresso. Da die Siebträger auch ausgetauscht werden könne, ist es für den Heimbedarf sogar möglich Kaffeetabs einzusetzen. Moderne Espressomaschinen sind also sehr vielfältig nutzbar.

Siebträgermaschine Test

Eine gute Siebträgermaschine zu finden ist nicht immer einfach. In den letzten Jahren sind viele Hersteller in das Geschäft eingestiegen. Eine große Zahl an verschiedenen Modellen ist daher auf dem Markt zu finden, sowohl hochwertige Geräte, als auch günstige Modelle. Auf verschiedenen Testseiten werden die Espressomaschinen getestet und bewertet. So kann man die besten Modelle ohne langes Suchen direkt finden. Berücksichtigt werden bei den Tests die technischen Eigenschaften, aber auch die Bedienbarkeit, die Arbeitsgeschwindigkeit, Lautstärke und Qualität des Kaffees. Bei letzterem Punkt hängt es aber immer auch davon ab, welchen Kaffee man verwendet. Denn eine Siebträger Kaffeemaschine kann aus billigem Kaffee kein hochwertiges Getränk brühen. Ein sehr schönes Video zu einer Siebträgermaschine finden Sie auf http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/siebtraegermaschine-vesuvius-ein-halbes-jahr-fuer-den-espressokoenig-13219850.html

Übung macht den Meister

Der Vorteil der Espressomaschinen liegt im Experimentieren. Denn wie gut der Kaffee wird, hängt von vielen Faktoren ab. Die Kaffeebohne steht dabei im Zentrum der Aufmerksamkeit. Für einen guten Kaffee braucht es eine gute Bohne. Hierfür kann sich der Gang in einen Kaffeeladen empfehlen, wo hochwertige Kaffeebohnen angeboten werden. Daneben spielt auch der Mahlgrad eine wichtige Rolle. Dieser entscheidet nämlich über die Intensität und den Geschmack des Brühgetränks. Je feiner der Kaffee, desto mehr Aromen können gelöst werden. Hier gilt es, den richtigen Mahlgrad zu finden. Am Ende gilt es aber, wie so oft: Übung macht den Meister. Kaffee ist eine Kunst und wer sie beherrscht, kommt in den Genuss eines hervorragenden Getränks.

Kräutertee im eigenen Garten ziehen

Tees sind eine Wohltat für Körper und Seele. Man sagt ihnen gesundheitliche Wirkungen nach, aber sie sind auch einfach zum Entspannen nach einem anstrengenden Tag da. Sie wärmen von innen im Winter und können in der heißen Jahreszeit herrlich erfrischen. Tees sind ideale Durstlöscher, enthalten kaum Kalorien und sind in vielen verschiedenen Varianten auf dem Markt zu finden. Kräuter- und Früchtetees, die hierzulande sehr beliebt sind, lassen sich sogar im heimischen Garten aus eigenen Pflanzen ziehen. Welche Kräuter für die spätere Teeherstellung im eigenen Garten angebaut werden können, zeigen wir im Folgenden.

Der Klassiker: Pfefferminztee aus dem eigenen Garten

Pfefferminztee ist einer der Klassiker schlechthin, wenn es um den Teegenuss geht. Die Minze oder Pfefferminze lässt sich einfach im Topf anbauen. Sie fühlt sich im Haus ebenso wie im Freien wohl, bevorzugt im Freien allerdings feuchte Gebiete mit lockerer Erde. Diese sollten möglichst sonnig, aber windgeschützt sein. Im Haus ist der ideale Standort für die Pfefferminze ebenfalls sonnig. Damit die Minze gut wächst, sollte sie regelmäßig zurückgeschnitten werden. So lässt sich das Blattwachstum anregen.

Frisch zubereiteter Minztee lässt sich ideal bei Kopfschmerzen und Erkältung einsetzen. Auch soll er beruhigend auf den Magen wirken und im Sommer ist er eisgekühlt der ideale Durstlöscher und wirkt sehr erfrischend.

Beruhigenden Melissentee im Garten anbauen

Aus der Melisse und der Zitronenmelisse lässt sich ebenfalls ein leckerer Kräutertee herstellen. Die Melisse kann im Garten und in der Wohnung gleichermaßen angebaut werden. Humusreiche, feuchte und sandige Böden bevorzugt die Melisse ebenso wie einen sehr sonnigen Standort. Kurz bevor die Pflanze zu blühen beginnt, erreichen die Blätter ihren aromatischen Höhepunkt. Am besten werden die Blätter zu dieser Zeit geerntet und können für die spätere Verwendung auch eingefroren werden. Auf diese Weise lassen sich Aroma und Wirkstoffe optimal erhalten. (more…)

Abnehmen einfach gemacht

Abnehmen ist der Wunsch vieler Menschen und vor allem der Wunsch von Frauen. Viele Möglichkeiten werden heute angeboten und längst ist es nicht mehr der klassische Sport, der beim Abnehmen helfen soll. Im Internet und in verschiedensten Magazinen wird heute mit unterschiedlichen Diäten geworben. Darüber hinaus scheinen sich auch Diät-Supplements durchzusetzen. Diese Nahrungsergänzungsmittel versprechen beim Abnehmen zu helfen oder gar ganz von alleine Fett zu verbrennen. Vieles hiervon ist natürlich übertrieben, denn ohne Zutun verbrennt man kein Fett. Dennoch gibt es Mittel, die durchaus wirken können, wie beispielsweise Zyra Vital, welches sogar ein deutsches Produkt ist. Zyra Vital Erfahrungen habe ich keine, doch auf vielen Webseiten wird von der Wirkung ausführlich berichtet.

Ob solche Mittel wirklich wirken, hängt oftmals auch davon ab, ob der richtige Wille vorhanden ist. Denn das beste Ergänzungsmittel bringt nichts, wenn man seine Lebensweise nicht ändert. Wer glaubt mit der Einnahme von Diätpillen sei es getan, der irrt sich. Denn Fett wird erst dann verbrannt, wenn man mehr Energie verbrennt, als man zu sich nimmt. Heißt: Mehr Bewegung, weniger Fett und Kohlenhydrate und eine ausgewogenere Ernährung. Erst wenn diese drei Faktoren im Einklang zueinanderstehen, ist das Abnehmen möglich. Eine Diät sollte kein dreiwöchiges Programm sein, sondern eine Lebenseinstellung werden. Zwar gibt es eine Phase mit größerer Anstrengung, doch am Ende dessen muss eine langfristige Idee stehen.

In unserer heutigen Welt ist es dabei oft auch schwer sich ausgewogen zu ernähren. Denn fast überall stecken versteckte Zucker und Kohlenhydrate, selbst dort wo man sie nicht erwarten würde. Wichtig ist es daher, die Ernährung selbst in die Hand zu nehmen. Selbst gekochte Mahlzeiten, bei denen man weiß, was in ihnen enthalten ist, sind dabei die beste Variante. Bücher mit passenden Rezepten gibt es reichlich und auch online können viele Kochrezepte gefunden werden. Auch Produkte wie Pudding, Eis und weitere Süßprodukte können selbst hergestellt werden, mit weniger Zucker.

Abnehmen ist nie ganz einfach, doch Ergänzungsmittel können das Projekt unterstützen und zu schnelleren Ergebnissen führen. Diese Mittel sind nämlich meist darauf ausgelegt den Stoffwechsel zu unterstützen. Abnehmen kann für einige aber auch ganz unmöglich sein. So ist beispielsweise eine Schilddrüsenunterfunktion meist ein sehr großes Hemmnis beim Abnehmen. Es ist fast nicht möglich mit einer solchen Unterfunktion richtig abnehmen zu können. Oftmals bleibt diesen Personen nur übrig, das Gewicht zu halten. Eine gesunde Ernährung ist aber auch hier wieder sehr wichtig und sollte nicht außer Acht gelassen werden. Bewegung ist immer der Schlüssel zu einer gesunden Lebensweise, denn ohne Bewegung kann kein Fett verbrannt werden.

Mehr über Gartenarbeit Lernen: Auffinden Gartenklassen und Bildungsforen im Internet

Wenn Sie in den Ausbau von Wissen über Gartenarbeit interessiert sind, wenn Sie daran Gartenklassen interessiert sind, haben Sie den Plan oder eine Idee sein Veto gegen weil Sie das Gefühl, dass Ihr Zeitplan wird Ihnen die Möglichkeit, für die Gartenarbeit Klassen, um sich nicht erlauben. Tatsächlich haben die meisten Menschen in der heutigen Zeit sehr wenig freie Zeit in ihrem Leben. (more…)

Bringt November Voll Fall Gartenplan

Bei kürzeren Herbsttag, kann es eine Herausforderung sein, Zeit zu finden, zu vervollständigen, die im Garten vor dem Winter getan werden muss.

In Mulch um Bäume: Verbreiten mehrere Zoll von organischen Mulch um Bäume in die Tropflinie des Baums (dem äußersten Umfang um einen Baum der Zweige). Lassen Sie mindestens drei oder vier Zoll ausgesetzt Boden um den Stamm Basis. (more…)

Ist Ihr Garten schadet das lokale Ökosystem? Ein Plakat in New York Restaurierungen Fights Bad Gardens!

Die Frühjahrssaison ist auf dem Weg, so ist es auch höchste Zeit auf Ihrem Hinterhof-Garten zu arbeiten zu beginnen. Aber ich möchte, darüber sprechen, was vielleicht ein seltsames Konzept: manchmal, jene Pflanzen, die wir in bringen sind verletzt tatsächlich die lokale Umwelt – und unsere Geldbeutel! (more…)