Welche Gemüsesorten eignen sich für den ersten Garten?

Wenn auch Sie erst kürzlich in ein Haus mit Garten gezogen sind, dann werden Sie sich sicherlich damit beschäftigen, was dort angepflanzt werden kann.

In einem großen Garten finden nicht nur Zierpflanzen ausreichend Platz, sondern auch die leckersten Gemüsesorten.

 

Anfänger wissen häufig nicht, welche Gemüsesorten angepflanzt werden können – falls das auch bei Ihnen der Fall ist, dann hilft Ihnen dieser Artikel weiter.

 

Was ist der Vorteil vom eigenen Garten?

 

Auch, wenn Sie für die Anbaukosten einiges ausgeben müssen, erhalten Sie nachher vitaminreiches Obst und Gemüse, das Sie nichts mehr kostet. Doch nicht nur der günstigere Preis, sondern auch die Qualität spricht für sich. Während in Supermärkten meist importiertes Obst und Gemüse zu finden ist, das wenige Vitamine sowie Nährstoffe enthält, genießen Sie beim selbst gezüchteten Gemüse eine geballte Nährstoffquelle.

 

Natürlich schmeckt man auch einen deutlichen Unterschied zwischen dem gekauften Gemüse aus dem Supermarkt im Vergleich zum selbst angebauten.

 

An heißen Sommertagen können Sie dann, während der Saugroboter die Haushaltsarbeit in der Wohnung übernimmt, leckere Erdbeeren auf der Sonnenliege genießen. Vor allem zu dieser Jahreszeit hat nämlich niemand Lust, sich den ganzen Tag im Haus aufzuhalten und zu putzen.

 

Die besten Gemüsesorten für Ihren Garten!

 

Vor allem zu Beginn ist man sich noch sehr unsicher, wie und was man setzen sollte. Doch einige Gemüsesorten sind auch für komplette Anfänger geeignet – hier kann nicht viel schiefgehen.

 

Radieschen

 

Zu den beliebtesten Gemüsesorten, die man im eigenen Garten anpflanzen kann, gehören sicherlich die gesunden Radieschen, die vor allem einen hohen Anteil von Vitamin C enthalten. Radieschen können im Frühling bzw. im Sommer gepflanzt werden. Dadurch, dass diese sehr rasch wachsen, können Sie bald Ihre ersten selbst geernteten Radieschen genießen. Sie schmecken nicht nur lecker im Salat, sondern sind auch passend für einen Rohkost-Teller mit Hummus.

 

Salat

 

Egal, ob Sie gerne Eisbergsalat, Radicchio oder Vogerlsalat anpflanzen möchten – hier sollten Sie einfach in ein Gartencenter gehen und sich über die verschiedenen Salatsorten informieren. Wichtig ist, dass der Salat nicht an einen Platz angepflanzt wird, an dem eine große Sonneneinstrahlung ist. Das kann nämlich dafür sorgen, dass er bitter wird. Auch Spinat, Chicorée und Endivien können Sie in Ihrem Garten anpflanzen.

 

Erdbeeren

 

Wer liebt die roten Früchte nicht? Kaum ein Mensch wird behaupten, dass er Erdbeeren nicht mag. So können Sie in Ihrem Garten auch Erdbeeren anpflanzen. Hier sollten Sie darauf achten, wo Sie die Frucht anpflanzen. Erdbeeren lieben Plätze, an denen sie vor Wind geschützt sind und keine Staunässe herrscht. Bei der Anpflanzung von Erdbeeren sollten Sie des Weiteren darauf achten, dass Sie diese im Spätsommer anpflanzen, sodass Sie im nächsten Jahr Früchte ernten können.

Falls Sie es nicht wussten: Erdbeeren können auch in Blumentöpfen angepflanzt werden.

 

Tomaten

 

Vor allem im Sommer schmecken Tomaten zusammen mit Salat sehr lecker. Eine leichte Kost, die an hitzigen Tagen nicht beschwert und trotzdem sättigt. Wenn die Tomaten aus dem eigenen Garten kommen, dann schmecken sie meist noch viel intensiver und fruchtiger. So lohnt es sich auch Tomaten in Ihrem Garten anzupflanzen. Die Tomaten lieben es an einem warmen Platz angepflanzt zu werden. Dadurch, dass es immer mehr Erreger gibt, die die Pflanzen angreifen, sollten Sie möglichst auf resistente Sorten zurückgreifen. So gelten beispielsweise die biologische „Dorenia“ und „Quadro“ zu den eher resistenten Züchtungen.

 

Bei den in der Nähe angepflanzten Gemüsesorten sollten Sie darauf achten, dass Sie Erbsen, Kartoffeln und Fenchel vermeiden.

Karotten

 

Diese Gemüsesorte ist vor allem wegen des intensiven Geschmacks und der vielen gesundheitlichen Vorteile so beliebt. Das darin enthaltene Beta-Carotin sorgt für eine schöne Haut und gute Augen. Die Karotten können Sie neben den Tomaten anpflanzen, da sich diese zwei Pflanzen sehr gut vertragen. Doch auch neben Radieschen und Zwiebeln können Sie die Karotten einpflanzen.

 

Wenn Sie gerne Kräuter anpflanzen würden, können Sie diesen Artikel lesen: http://mz-bremen.de/2018/03/19/krautertee-im-eigenen-garten-ziehen/.

 

Fazit!

 

Im Sommer spielt sich der Alltag draußen ab – damit Sie in dieser Zeit eine möglichst gute Ernte erzielen, sollten Sie bereits zeitig mit dem Anpflanzen beginnen.

Comments are closed.